index.html
Carsten M. Kopp
...go for Gold 2020!

Rechtsanwälte Zipper & Partner
Wildemannstraße 4
D-68723 Schwetzingen
Tel. 06202 - 859480
Fax: 06202 - 859485

1. Deutsche Ringerliga

Tabelle zum 30.09.2017

1. VfK Schifferstadt
2. KSV Ispringen
3. ASV Nendingen
...
   

Verbandsliga Nordbaden

Tabelle zum 30.09.2017

1. KSV Ispringen
2. KSV Malsch
3. ASV Daxlanden
...
 
   

Christian Kopp weiterhin auf der Erfolgsspur!

30.09.2017...ako...Viernheim...Auch im vierten Saisonkampf ließ Christian Kopp (98 kg Freistil) nichts anbrennen und fuhr gegen Dominik Medelnick seinen vierten vorzeitigen Sieg ein.

Quelle Foto: www.isp-ringen.de

SRC Viernheim II : KSV Ispringen 7 : 24

57F: Finn Strohmer - Thomas Wagner 1:0 PS (6:6)
61G: Marcel Purschke - 4:0 KL (0:0)
66F: Ertugrul Kuzu - Christian Wagner 0:4 SS (0:12)
71G: - Ruslan Assakalow 0:4 KL (0:0)
75F: Nurhan Refik - Luciano Testas 0:1 PS (2:3)
75G: Marco Schmitt - David Wagner 0:3 PS (2:12)
80F: Sascha Niebler - György Pituh 2:0 PS (8:4)
86G: Pascal Medelnick - Jürgen Wagner 0:4 SS (0:10)
98F: Dominik Medelnick - Christian Kopp 0:4 SS (1:13)
130G: Dennis Gunkel - Eugen Skalski 0:4 TÜ (1:16)
KR: Günter Laier/KSV Malsch Zuschauer: 140

 

Knappe Niederlage für Carsten Kopp!

Geschichtsträchtiger Tag in Eisleben. In der beschaulichen Lutherstadt feierte die 1. Deutsche Ringerliga einen gelungenen Auftakt ihrer Premierensaison.

30.09.2017...ako...Eisleben...Mit einem knappen 11:8 Auswärtserfolg gelang dem Deutschen Vizemeister (Deutscher Ringerbund) der Vorsaison ein Bilderbuchstart. Eine doppelte Premiere feierte hierbei Carsten Kopp (86 kg Freistil), der nach fünf Jahren in der 1. Bundesliga, vom TuS Adelhausen an den Kämpfelbach wechselte und erstmals für den KSV Ispringen auf der Matte stand. Mit einer denkbar knappen 1:3 Punktniederlage gegen den russischen Weltklasseringer Anatoly Zshershenkov setzte der Freistilspezialist in seinem Auftaktkampf gleich ein dickes Aufrufezeichen.

KAV Eisleben – KSV Ispringen 8:11
59F Mathias Neumann – Anatoli Buruian 0:8 (0:4, SS)
66G Monrikos Theodoridis – Tonimir Sokol 8:5 (4:0, SS)
66F Ibragim Ilyasov – Maxim Sacultan 3:4 (0:1)
75G Dumitri Minascurta – Igor Besleaga 2:9 (0:2)
86G Stefan Railean – Neven Zugaj 0:7 (0:2)
86F Anatoly Zshershenkov – Carsten Kopp 3:1 (1:0)
98G Nikita Firsov – Ardo Arusaar 0:4 (0:2)
130G Dejan Franjkovic – Etienne Wyrich 11:0 (3:0)

Carsten Kopp setzt Siegesserie fort!

08.07.2017...ako...Heilbronn...Nach fünf äußert erfolgreichen Veranstaltungen in Mannheim feierte das MMA-Kult-Event, eingebettet in die Hafenkeilerei-Serie, ein erfolgreiches Debüt in Heilbronn. Neben einem Dutzend MMA-Profi-Kämpfen standen auch einige K-1 und Muay Thai Kämpfer auf der Matte, sodass auch deren Fans voll auf Ihre Kosten kamen.

Quelle Foto: www.hafenkeilerei.de

Nach seinem überzeugenden Debütsieg bei der Kampfsportserie "We love MMA"  im vergangenen Jahr gegen Stevano Tuepke (Ghana) stand Bundesligaringer Carsten Kopp (84 kg) im alten E-Werk in Heilbronn erneut im Octagon. Kopp, der bereits bei den Junioren Deutscher Meister in der russisch angehauchten Kampftsportart Sambo war aber auch zur Deutschen Spitze im Judo zählte, traf mit Arthur Reimche auf einen scheinbar körperlich deutlich überlegenen Gegner. Doch nach einem längeren "Beschnuppern" in Runde eins zwang er dem amtierenden Internationalen Deutschen Meister im Brazilian Jiu Jitus immer mehr seinen Stil auf und überzeugte mit spekatakulären Beinangriffen und kontrollierte seinen Gegner fortan. Bereits im ersten Kampfabschnitt stand der Kampf kurz vor dem Abbruch als der Erstligaringer seinem Kontrahenten nach einem erneuten Takedown einen schweren Cut am linken Auge zufügen konnte, jedoch rettete letztendlich der Pausengong Reimche vor dem technischen K.O. Auch in den folgenden beiden Runden (3 x 5 Minuten Kampfzeit) ließ Kopp nicht anbrennen und zwang seinen Gegner mit seinem agressiven Stil stets in die Defensive, wobei nur der rutschige Mattenboden ein vorzeitiges Aus für den Kämpfer vom Team Taurus Lahr verhinderte.

08.07.2017 - Impressionen vom Kampf

Quelle: www.hafenkeilerei.de

84 kg - Carsten Kopp vs. Arthur Reimche

Quelle Video: www.fight24.tv

08.07.2017 - Interview mit Carsten Kopp

Quelle Interview: www.fight24.tv

07.07.2017 - Waage

1. MMA-Profi-FightNight in Heilbronn am 08.07.2017

84 kg. Carsten Kopp vs. Arthur Reimche

Carsten Kopp, wird bei der hochkarätig besetzen MMA-FightNight am 08.07.2017, mit der Unterstützung von "Rechtsanwälte Zipper & Partner", gegen den amtierenden Internationalen Deutschen Meister im Brazilian Jiu Jitsu Arthur Reimche (Team Taurus) in den Käfig steigen. Auf diesem Wege möchten wir uns u.a. auch  bei Manfred Zipper bedanken.

Kopp-Brüder wechseln zum KSV Ispringen

Nun ist es amtlich: Der Wechsel von Carsten und Christian Kopp in die neu gegründete DRL - Deutsche Ringerliga ist perfekt. Die Freistilringer gehen in der Saison 2017/2018 für den KSV Ispringen auf die Matte.

12.04.2017...ako...Ispringen...Nach fünf erfolgreichen Jahren in der 1. Bundesliga für den TuS Adelhausen schließt sich Carsten Kopp (86 kg) dem KSV Ispringen, Gründungsmitglied der Deutschen Ringerliga, die in der Saison 2017/2018 ihr Debüt feiert, an. Mit Christian Kopp (86 / 98 kg) hingegen kehrt ein alter Bekannter, der von 2013 bis 2015 den Durchmarsch des KSV von der Oberliga bis in die 1. Bundesliga begleitete, an den Kämpfelbach zurück.

Beim Saisonauftakt am Samstag, 30.09.2017, treten die Deutschen Vizemeister der vergangenen Saison zunächst auswärts beim KSV Mansfelder Land an. Beim Heimdebüt am Samstag, 07.10.2017, kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Deutschen Meister 2014 bis 2016, ASV Nendingen.

We love MMA 21

Carsten Kopp vs Stevano Tuepke

Bundesligaringer Carsten Kopp gibt für das FSS Kampfsportzentrum Rhein-Neckar sein MMA-Debüt bei We love MMA. Dabei überzeugt er mit spektakulären Takedowns und Top Control gegen seinen Gegner aus Ghana und holt sich einen eindeutigen Punktsieg. Gratulation, weiter so!