Oberliga NB: 4. Kampftag am 24.09.2016

KG Laudenbach/Sulzbach : KSV Hemsbach 18 : 14 57F: Dion Rausch – Blerim Hyseni 0:4 SS (0:12) 61G: Frank Losmann – Feriz Hyseni 2:0 PS (9:4) 66F: Marcel Merz – Alp Güner 1:0 PS (11:9) 66G: Sinan Kayakiran – Mahmud-Malik Gül 4:0 TÜ (18:2) 75F: Arkadiusz Böhm – Lukas Rettig 4:0 TÜ (16:0) 75G: Cedric Robin Kriz – Ülgen Karakaya 0:2 PS (0:4) 86F: Christian Kopp – Onur Salih 4:0 TÜ (17:2) 86G: Lukas Schmitt – Emre Salih 0:4 TÜ (2:18) 98F: Robert Strzalka – Ahmet Güner 3:0 PS (11:0) 130G: Premyslaw Wojtachnio – Dilyaver Zaid 0:4 TÜ (3:19) KR: Steffen Bartsch/RKG Reilingen/ Zuschauer: 180

1. Bundesliga: 1. Kampftag am 10.09.2016

ASV Nendingen vs TuS Adelhausen  19 : 5 : Ringen – Niederlage ist kein Beinbruch  Auf den ersten Blick war es eine deutliche Geschichte in der Mühlauhalle in Tuttingen. Mit 5:19 hat der TuS Adelhausen seinen Auftaktkampf in der 1. Bundesliga beim Deutschen Mannschaftsmeister ASV Nendingen, verloren. „Das Ergebnis täuscht etwas. Die drei offenen Kämpfe liefen gegen uns“, analysierte Coach Florian Philipp und war alles andere als enttäuscht. „Jeder hat alles gegeben.“

1. Bundesliga: 2. Kampftag am 17.09.2016

TuS Adelhausen vs. KSV Ipringen 8:12 Einzig das i-Tüpfelchen fehlt! Respekt: Der TuS Adelhausen hat in der 1. Bundesliga dem haushohen Favoriten und Titelkandidaten KSV Ispringen Paroli geboten. Mit acht deutschen Ringern angetreten verbuchten die Dinkelberger fünf Siege für sich, konnten sich für einen leidenschaftlichen Auftritt aber nicht belohnen. 8:12 hieß es aus Sicht der Hausherren. Gäste-Trainer Bernd Reichenbach atmete tief durch: „Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen.“